Tagträumerin ♡
Und am Ende gehört einem einzig und allein die eigene Geschichte.!

März2012

"



 

Tapezieren die 2te

Am Freitag waren meine beste Freundin Jess, mein Schatz Rouven und ich wieder in unserem neuen Heim und wir haben weiter tapeziert. Von 15:30 bis 20:30 Uhr. Und wir sind immernoch nicht fertig, hihi. Es fehlt aber nurnoch eine Wand, wo die Terassentür ist. Dürfte nicht mehr solange dauern. Am Samstag wollen wir mit tapezieren und Laminat legen fertig werden. Wird auch Zeit. Muss endlich mal anfangen zu packen.
Daheim angekommen, so um 21:00 Uhr, waren mein Schatz und ich so fertig, wir haben uns auf die Couch gekuschelt und sind eingeschlafen. Wir haben an einem Freitag Abend schon um halb 10 gepennt. Sau lustig, so fertig waren wir.
Am Samstag haben wir dann schön ausgeschlafen und sind dann ins Schwimmbad. Wir waren eigentlich kaum im Wasser, wir haben mehr darum gelegen und gedöst und waren in der Dampfsauna, statt zu schwimmen. Relaxing pur. Nach dem Schwimmbad sind wir dann wieder zu ihm und haben erstmal geschlafen (was auch sonst). Und dann haben wir uns fertig gemacht und sind lecker Essen gegangen, wieder mal ins Coyote. Gestern war das zweite Punktespiel, Gersweiler gegen SV Saarbrücken oder so. Leider wieder ohne Punkte nach Hause gegangen. Aber dafür hat ein guter Freund von mir tolle Bilder von meinem Schatz gemacht. 
 
Ein großes Danke an Kevin Marx : - )
Und der hat dann grad noch Paparazzi gespielt und mich beim simsen erwischt:
 
 
 
 
 
Frauen und ihr Handy. Typisches Bild, oder?

Ich habe garkeine Lust auf die Woche. Aber umso näher der Freitag rückt, doppelt so besser. Es ist Wochenende und zweitens bekomme ich Freitag mein erstes Tattoo. Und ich werde euch immernoch nicht verraten, was es wird. Ich werde es am Donnerstag auflösen. Spätestens am Wochenende wenn ich es habe. Termin ist am Freitag, um 15:00. Ich hab schon ein bisschen Schiss. Was, wenn es mir so weh tut, dass ich abbrechen muss und nur ein halbes Tattoo habe?? ahhhhhh. Ich lass mich mal überraschen. Ihr werdet mich für verrückt halten, wenn ich euch sage was es wird. Aber ich bin mir sicher und das soll man bei einem Tattoo ja sein.

So, jetzt muss ich mir noch schnell die Haare föhnen und dann fallen mir auch glaub ich schon bald die Augen zu. Bin total k.o. War ein langer Tag heute. Ih, ich hab mir gerade auf den Bildschirm genießt...

Bis dann
Chrissy

Birdy - Skinny Love
Montag, 05.03.2012 - 22:28


 Tattoo!

Ich habe es getan. Ich habe meine schöne jungfräuliche Haut mit Tinte befleckt!
Nun, WAS habe ich mir jetzt stechen lassen?
Seht selbst:


 
Oh, aber was ist das? Noch ein Arm. Dieser Arm gehört nicht zu meinem Körper. Und da steht auch noch das gleiche drauf. Alea iacta est. Ach du Schreck, das ist doch nicht wirklich...
Ein Partnertattoo? Doch, genau das ist es.

 Das Geheimnis ist gelüftet, yeah! : - )

Wir hatten es schon lange geplant. Eigentlich schon für letztes Jahr, aber wir sind nie wirklich dazu gekommen ins Tattoostudio zu gehn. Und als wir es dann doch mal fertig gebracht haben, hätten wir bei dem einen Tattoowierer bis Oktober warten müssen. 10 Monate! Das war uns beide zu lang, also haben wir uns eine gute Alternative gesucht - und gefunden.
Wir hätten sogar schon 2 Wochen später einen Termin bekommen, aber wegen der Arbeit wollten wir es an einem Freitag machen, so wurde es dann der 09.03.2012.
Preis: 130€
Ist viel Geld für so einen kleinen Schriftzug, aber man gönnt sich ja sonst nichts.
Das Tattoo bedeutet einfach: Er hat sich für mich und ich mich für ihn entschieden.
Es war mein erstes Tattoo und nun will ich euch kurz meine Erfahrung zu dem ganzen erzählen:
Ich war seit heute morgen sehr nervös. Nach der Arbeit bin ich heim und ich wurde echt immer hibbeliger. Ich musste alle 5 Minuten aufs Klo. Angstpipi oder so. Ohne Scheiss, alle 5 Minuten!
Die Zeit ging schnell rum und ich bin dann schön - immer nervöser werdend - nach Saarlouis getuckert.
Habe mich dort dann mit meinem Freund getroffen, sind noch auf die Bank und dann ging es ab ins Studio. Mir war so schlecht. Dann haben die uns noch lange warten lassen. Um 15 Uhr war der Termin und um 15:45 Uhr waren wir erst an der Reihe. Also was heißt WIR. Rouven musste zuerst. "Wer zuerst?" "Ich MUSS zuerst." Richtig so. Rouven war drin, Tür ging zu, ich durfte nicht mit. Wahrscheinlich besser so. Ich hörte jetzt nicht nur eine Nadeln summen, sondern zwei. Also wurde er gerade tattoowiert. Nach 20 Minuten kam er lachend aus dem Zimmer. Lachend und schon nach so kurzer Zeit. Ich dachte das dauert länger. Es hat mir auf den ersten Blick super gut gefallen und dann hab ich mich gleich schon noch mehr drauf gefreut. Die Stelle, der Schriftzug - GEIL. Der Tattoowierer meinte er geht jetzt schnell noch eine rauchen und dann bin ich dran. Mein Herz schlug mir echt bis zum Hals, ich brachte ein kleines OK raus. Ich glaube dem hat es Spaß gemacht mich ängstlich da sitzen zu sehen. Rouven hat schön seinen Arm um mich gelegt, das fand ich süß. Er wollte mich beschptzen glaub ich. : - )
Der Tattoowierer kam wieder rein, mit dem Blick auf mich gerichtet. Mitkommen, Chrissy, jetzt gibt  es kein zurück mehr, auf. In dem Raum angekommen zog er sich seine Handschuhe an und sprühte meinen Arm mit irgendwas ein und verieb es gut. Der Tattoowierer waretwas seltsam drauf aber doch sehr nett und ernst. Aber eher komisch. Er klebte mir die Folie auf meinen Arm und zog sie ab. Dann sollte ich im Spiegel nachschauen, ob die Stelle gut so ist. Direkt gepasst, perfekt. Er meinte ich soll mich jetzt mit dem Rücken auf die Liege legen. Mein Arm, der Tattoowierte werden soll, lag aber an der Wand,da hat der mich einfach mal samt Liege von der Wand weggezogen. Okay, weiter gehts. Wann fängt der endlich an? Er fragte ob ich bereit bin. Hm. Ja. JA! Mach schon. Er rieb meinen Arm glaube ich mit Vaseline oder so was ähnlichem ein, fühlte sich jedenfalls so an. Dann holte er sein Foltergerät in die Hand und hat es kurz vibrieren lassen. BEREIT? Jaaaaaaaaaaaaa! Ich hab mich vorsichtshalber mit meiner linken Hand an meiner Gürtelschnalle festgegrallt. Er setzte an. Und es ging los. Und dann AUA. Und dann ES GEHT EIGENTLICH. Und dann wieder ACH DU KACKE WISCH BITTE LIEBER WIEDER DRÜBER. Wie fühlt es sich an? So ganz kann man es nicht beschreiben. Aber es fühlt sich in etwa so an als würde dir jemand mit einem sehr scharfen Messer, eher noch einer Rasierklinge was in die Haut ritzen. Die Konturen waren wirklich stramm. Und es zieht und brennt etwas. Aber man gewöhnt sich während dem stechen schnell dran muss ich sagen. Das ausmalen der Buchstaben war weniger schlimm, das hat meistens nur vibriert und ein einziges Mal hat es etwas gekitzelt. Ich hab einmal einen Laut von mir geben müssen, ein kleines aufstöhnen. Da hat er mich direkt komisch angeguggt. Hab dann gesagt dass alles klar ist. Dann hab ich einmal wollen auf das Tattoo schauen. "Bische neugierig?" : - D
Jaaaaaa. Und wie. Ich wollte, dass er endlich fertig ist, aber zugleich dass es noch etwas dauert. Ganz komisch zu beschreiben. Man muss es einfach mal erlebt haben! Ich wollte mir die ganze Zeit schöne Gedanken machen. Ich bin auf einer Wiese mit gaaaanz vielen Blumen. Hat aber nichts geholfen, das scharfe Messer war die ganze Zeit im Bild. Ich hab in die Lampe gekuckt. Ich hab die Bilder an der Wand angekuckt. Nix da. Nach ca. 20 Minuten war er auch bei mir fertig. Kam mir bei mir auch nicht solange vor. Es ging schnell rum, trotz Schmerzen. Ich durfte sein Werk im Spiegel betrachten und war begeistert. Während er mir die Folie drum gewickelt hat, hat er mir noch grad die Pflege für das Tattoo erklärt und einen Zettel mitgegeben, wo nochmal alles draufsteht. Ich kam aus dem Zimmer raus und Rouven kam direkt auf mich zu und ich hab nur gefragt ob er schon bezahlt hat und er meinte dann zuerst so :"Jetzt lass mich mo gugge wie das aussieht." Ups, stimmt, sowas will man ja als erstes mal sehen Wir haben noch unsere restlichen Schulden bezahlt und haben uns noch einen Lolli gemopst.
Ich glaub es nicht, ich habe jetzt echt ein Tattoo. Es hat noch ca. 2 Stunden lang gebrannt wie Feuer, als ich die Folie das erste mal gewechselt habe war es schon gut. Die Folie nervt nur total. Aber ist ja nur bis morgen drauf.

Ich bin mit dem Ergebnis echt super zufrieden, es ist sehr gut gestochen.

 
 

Und Rouven ist auch zufrieden, es gefällt ihm auch supergut.
Ha, nur meins fängt schon an lila und blau zu werden. "Unglaublich, du hast anscheinend echt Prinzessinnenhaut, noch nie gesehen sowas."

Viele werden jetzt wohl denken: Partnertattoo, oh gott. Was wenn ihr euch mal trennt, ihr werdet es bereuen.
Dazu sage ich: Je ne regrette rien.
Klar. Wenn man sich zu einem Partnertattoo entschließt, besteht immer die Gefahr, wenn man sich mal trennt, wird man immer etwas von dem anderen weiter mit sich rumtragen.
Erstens haben wir drauf geachtet, dass es nicht ZU persönlich ist. Es enthält keine Namen, Daten oder sonstiges. Es hat eine allgemeine Bedeutung, nur für uns hat es eine tiefsinnigere Bedeutung.
Und wir waren uns jetzt sicher, dass wir das machen wollen. Beide. Und wenn man sich jetzt sicher war und sich das gut überlegt hat, dann muss man es später auf keinen Fall bereuen. Manch einer hat Narben von irgendeinem Ereignis, die gehen auch nicht mehr weg. Sie gehören einfach zu einem. Ein Leben lang.

Ich bin jedenfalls glücklich damit und bin froh es endlich zu haben.
Falls ihr euch mal ein Tattoo stechen lassen wollt ist meine Erfahrung euch vielleicht eine kleine Hilfe.
Und habt nur Mut, wenn das Tattoo fertig ist, sind die Schmerzen vergessen und ihr seid wahnsinnig Dtolz auf euch und wollt euer Tattoo die ganze Zeit ankucken.

Wünsche euch ein schönes Wochenende
 
  Avicii - Sleep
Freitag, 09.03.2012 - 23:29




Noch eine Woche...

bis zum Umzug. Das wird was. Immerhin hab ich schon einen neuen Schrank, das Laminat liegt und ich hab eine Couch im Auge. Morgen wird der letzte feinschliff gemacht, ich tapezier noch die eine Wand und streiche meine beiden Wände. Giftgrün. : - )
Bin gespannt wie es aussieht. Im Moment läuft alles super. Seit 3 Wochen geht es mir sehr gut auf der Arbeit, ich hab die tollsten Freunde der Welt und bin im Shoppingwahn.
Ich müsste mal anfangen zu packen aber ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. Was sich so alles ansammelt, wahnsinn.

Heute auf der Arbeit hab ich wieder was gesagt bekommen, was mich so aufgebaut hat. Eine Patientin meinte dass ich sehr freundlich und lieb bin und sie gerne zu mir kommt und dass ich meine Sache gut mache. Diese Patientin ist so goldig. Bei so Menschen denk ich mir einfach nur, dass ich den richtigen Beruf gewählt habe. Sie hat mich mit diesen zwei bis drei Wörtern so aufgebaut und mir so ein super gutes Gefühl gegeben. Danke liebe Patientin ♥
Ohja, heute trink ich wieder Volvic Wasser mit Geschmack. Die letzte Woche bin ich wieder den bösen Getränken wie Cola & Co. verfallen. Und gleich fühl ich mich auch irgendwie schlapper. Das Wasser trinken tut schon gut und man gewöhnt sich auch schnell dran. Und wenn man dann mal ein Glas Cola trinken kann ist es soooooooo ein geiles Gefühl. Ich glaub ich trinke jetzt nurnoch Wasser und gönne mir einmal in der Woche 1 Glas Cola. Als ich letztens wieder angefangen hab Cola zu trinken hatte die aber plötzlich einen ganz anderen Geschmack. Sie hat nicht mehr so gut geschmeckt wie sonst. Komisch.

Mein Tattoo ist gut am verheilen. Zuerst tat es noch etwas weh und es wurde blau und grün und gelb. Ziemlich bunt. Das blaue ist jetzt fast weg. Es hat dann vorgestern angefangen etwas zu fusseln, also etwas Fareb hat sich gelöst, was ganz normal ist. Das sieht so aus als würde dein Pullover fusseln. Dann hab ich es schön sauber gemacht und wieder mit Bepanthen eingeschmiert. Es fusselt immer noch ein kleines bisschen und jetzt bildet sich langsam so eine kleine weiße Kruste um das Tattoo herum, sieht aus wie Sonnenbrand den man von der Haut abziehen kann. Aber sonst ist alles super. Ich bekomme bis jetzt nur positive Reaktionen. Dass es zu mir passt, dass es super schön ist, dass es sehr gut gestochen ist. Ich bin echt glücklich damit. Und ja, ich will auch noch weitere. : - )

So, ich muss mir jetzt was zu essen suchen.
Ich steeeeerbe vor Hunger. : - )


Die Ärzte - Mach die Augen zu
Freitag, 09.03.2012 - 23:29

Fertig, Wochenende & Jetzt gehts ans Eingemachte

Das Wochenende war mal wieder sehr kurz. Am Freitag war ich mit meinem Papa (übrigens der beste Papa auf der ganzen Welt) unterwegs und dann waren wir auch noch grad an ner Bude ne Currywurst essen. So ein schöner Papa&Tochter Tag. ♥
Er ist wirklich der allerbeste. Er ist mein persönlicher Held. Er weiß einfach immer alles, in meinen Augen kann er alles und er macht alles so perfekt. Er hat immer einen guten Rat und er ist ein so toller Mensch. Mein Papa. ♥

Am Samstag nach dem Aufstehen sind mein Schatz und ich dann wieder ans Haus um meine Wände zu streichen. Und ich sag euch: Ist das Arbeit. Dachte nicht dass es so lange dauert und so stressig ist. Die Farbe sah total fleckig aus, weil die Wand das grün an manchen Stellen nicht richtig angenommen hat. Dann haben sich überall noch Luftblasen unter der Tapete gebildet und die kleine Rolle hat nit richtig gerollt. Ich hab dann auch nur eine Wand grün gestrichen und die andere nur umrandet inklusive Türrahmen. Und es sieht richtig gut aus. Gestern war ich wieder dort und die Luftblasen sind raus und die Fareb ist so ziemlich gleichmäßig. Schön grell, wie ich es wollte. Mein Zimmer sieht mal leer so aus wie ich es mir vorgestellt habe. Super ♥
Wir haben für diese eine Scheiß Wand wirklich so 3 1/2 Stunden gebraucht! Wahnsinn.
Abends sind wir zwei dann noch schön ins Kino, damit wir wenigstens etwas tolles an diesem Wochenende gemacht haben. Wir waren in "The Devil Inside." Ist wieder so ein Exorzistenfilm, im Dokumentationstil. Eigentlich mag ich keine Filme in dem Stil, aber der war echt gut gemacht. Da geht es um eine Mutter die damals 3 Menschen getötet hat und die Tochter dreht halt diese Dokumentation und ist dann mit zwei Studenten einer Exorzistenuni oder sowas bei einem Exorzismus dabei und dann meint sie dass man das ja mal an der Mutter ausprobieren könnte. Was mich gestört hat, nach einer Austreibung ist der Dämon irgendeinem anderen übergrsprungen und das Ende war ganz schlecht, alle tot und was jetzt mit der Mutter war wusste auch keiner. Eine Szene fand ich aber echt erschreckend, der eine Priester war schon besessen und wollte ein Baby taufen, der legte das Baby in das Taufbecken und wollte es ertränken. Das fand ich schon heftig. Ich geb dem Film mal die Note 5/10. Die Handlung war ja so nicht schlecht und ich steh auf Exorzistenfilme und Horror und Psychofilme allgemein.
Am Sonntag haben wir dann erstmal richtig geil ausgepennt und dann ist Rouven als zum Spiel und ich bin dann für die erste Halbzeit runter. Die lagen leider 1:0 hinten als ich dann gefahren bin, ich musste noch am Haus ein bisschen arbeiten. Mein Papa hat die eine Wand noch fertig tapeziert und dann haben wir noch meinen neuen Schrank aufgebaut. Alter, diese Scheiß Rückwände von einem Schrank, das is so krank. Das hat die meiste Zeit gekostet und dann haben wir noch den Deckel als Boden benutzt, geil.
Jedenfalls ist mein Zimmer jetzt komplett fertig und ein Schrank steht auch schon drin.
Bin gestern dann erst so gegen 20 Uhr bei meinem Schatz gewesen. Und gerade gestern in der zweiten Halbzeit hat er dann seine ersten beiden Tore gemacht für diese Saison und ich hab es nicht gesehen. Ich hasse es wenn ich ihn nicht spielen sehe. Hab dann voll das schlechte Gewissen, ich verpasse normal keins seiner Spiele. Und dann verpasse ich seine Tore. Argh. Das wären schöne Bilder geworden...Ich bin sehr Stolz auf ihn. In einer Fußballzeitung steht er sogar in der Überschrift. : - )

Ich hatte das Wochenende total vergessen zu lernen, wir haben ja heute noch eine Arbeit in POK geschrieben. Ich hab es mir nur angeschaut und die Arbeit war so einfach. Das wird denke ich meine dritte 1 für dieses Halbjahr. Bis jetzt nur 1er, yeah. Dann klappt das mit dem Vorziehen ja eventuell.
Aber eins muss ich über das Wochenende noch loswerden, ich finde es eigentlich voll witzig:
Hab ich ne Pechsträhne oder bin ich einfach nur en Tollpatsch?
Samstag: Im Kino fällt mir ein Stück von meinem Eis auf meinen Rock, ich schütte fast 1 Liter Cola auf die Hose meines Freundes und 2 Minuten später freut sich der Kinoboden über mein Popcorn.
Sonntag: Ich ratze mich am Finger auf und es hört partout nicht auf zu bluten, ich sehe in der Saison die ersten zwei Tore meines Freundes nic...ht und zu allem übel hab ich vergessen für die heutige Arbeit zu lernen.
Montag: Ich verpenn schön die erste Stunde weil mein Wecker mich anscheinend nit wecken wollte und versau mir beim ans Auto gehn meine neue Hose und achja, angekommen war die Parkuhr war auch noch kaputt.

Und bei euch so? :-D :-D
Ne ne ne.
T- 4 Tage bis Umzug.
Dann gehts ans Eingemachte. 

Ich wünsch euch eine schöne Woche.
Bis dann
Chrissy


David Guetta feat. Sia - Titanium
Montag, 19.03.2012 - 22:32



Home is where your Heart is & Schwanger?

Meine lieben Leser, meine lieben Stalkerinnen, es tut mir leid, dass ich euch seit über eine Woche nicht mehr mit Lesestoff befriedigt habe. Aber ihr wisst ja, der Umzug stand an.
Und am Freitag, dem 23.03.2012 war es soweit. Um 9 Uhr kamen viele Helfer nach Bous und mein Papa mit dem Umzugsauto. Ich packte Kisten mit meinem Zeugs in mein Auto, ich dachte es wäre schon sehr voll. Da klappten zwei Helfer meine Sitze um und machten es richtig voll. Argh. Ist ja nicht so, dass es schon tiefergelegt genug ist. Aber es ließ sich echt gut fahren mit so vielen Kisten im Auto. Kein Problem für eine Chrissy. Mein Papa fuhr mit dem Umzugsauto die erste Tour voraus und ich hinterher. Ich hab dahinten als aller erstes meinen Schrank eingeräumt. Schon witziz wenn ich daran denke. Alle anderen schleppen die schwere Küche und unser Sofa rein während ich meine Klamotten einräum.
Etwas später kam dann der Schatz und baute mir noch mein Bett zusammen. Sind dann noch schnell ins IKEA, ich brauchte noch was für die Wand und Teppiche. Es sieht schon sehr schön aus, aber geiler ist es natürlich erst wenn alles da ist. Es fehlen noch eine Couch, meine Trennwand und ein Fernsehboard. Muss ich erstmal was schönes finden. Und die Trennwand muss noch lackiert werden. Seit Freitag wohnen wir jetzt also dort im neuen Heim. Noch ist es etwas ungewohnt, weil noch alles total chaotisch ist, wir haben auch noch kein so richtig heißes Wasser, Telefonanschluss haben wir erst seit heute morgen, Internetanschluss gibts erst Ende dieser Woche und es fehlen halt noch ein paar Sachen. Aber ansonsten ist es wirklich schön. Mein Zimmer ist sehr hell und meine beiden Wellis haben auch einen super Platz direkt an meiner Terassentür gefunden. Die sind so super drauf, Fanta ist direkt am ersten Tag schon rausgeflogen. Wir konnten schon auf der Terasse draußen frühstücken und ich kam mir echt vor wie im Urlaub. Keine Autos sind da zu hören, nur Vögel. Natur pur. Doch, mir gefällts. Seht selbst was wir geschafft haben.
Vorher - Nachher Bild:

Am Samstag waren mein Schatz und ich ein bisschen in der Stadt shoppen, er hat sich ein sau geiles TShirt gekauft, gefällt mir super gut und es steht ihm hammer. Am Samstagabend waren wir dann zu seiner Mutter zum Grillen eingeladen. Als wir dort ankamen war mir irgendwie schon total komisch. Mein Bauch hat weh getan und mir war so schwummrig. Wenn ich an Essen gedacht hab wurd mir richtig schlecht. Dann waren wir alle am Esstisch, ich hab mir nur Salat und einen halben Putenschwenker auf den Teller gemacht, ich hatte keinen Apetit aber wollte auch nicht unhöflich sein. Salat halb liegen gelassen und nur 3 -4 kleine Stückchen vom Putenschwenker gegessen. Da könnt ich mir in den Arsch beißen, ich mag Salat und gegrilltes. Aber mir wurd auf einmal so schlecht. Alle waren soweit fertig mit dem Essen und das war auch gut so, weil ich plötzlich wortwörtlich kotzen musste. Schwanger?! Rouvens Mama gab mir direkt Tee und eine Wärmeflasche  mit, voll lieb ♥ Ich dachte halt es liegt vielleicht dran dass ich wohl doch ne Glutenallergie haben könnte. Bin dann mit Schatz heim und da ging es weiter, ich kann euch sagen. Ihr hättet mal die Kloschüssel sehen müssen Ich war die ganze Nacht wach, kaum geschlafen weil ich immerwieder zur Toilette rennen musste. Mal kam es vorne, mal hinten, mal gleichzeitig raus. Ätzend! Ich hab bestimmt so 10 mal gekotzt und war bestimmt 6 mal auf der Schüssel. Ich hab sogar gegen die Wand gekotzt, was ich jetzt total witzig finde Wenn ich mir dabei zugesehen hätte, ich hätte mich bestimmt verpisst vor lachen.
Den Sonntag hab ich dann schön kotzend&mit Kopfweh auf der Couch verbracht. Mein Schatz und ich waren ja der Meinung, es sei eine Lebensmittelvergiftung. Aber es stellte sich raus, dass meine Schwester es auch hat. Also blieb nur eins übrig: Magendarm! Sorry; wenn ich euch mit der Überschrift Schwanger zu viel Hoffnungen gemacht habe. ; - )
Bin dann am Montag mit meiner Schwester zum Arzt. Boah, ich hatte so Angst zum Arzt zu gehen, weil als ich aufgestanden bin sich alles gedreht hat.Der Arzt bestätigte dann unsere Vermutungen und ich bekam noch eine Glucose Infusion. 500 ml! Normal lege ich die Dinger an, jetzt hab ich auch eine bekommen. Juhu. Das war meine erste Infusion überhaupt. Naja, ist ja auch glaub ich meine erste Magendarmgrippe.
Der Arzt hat mich und meine Schwester dann für diese Woche krank geschrieben. Und ich hasse es. Ich hab ein total schlechtes Gewissen, auch wenn ich das nicht haben muss. Aber ich weiß was meine Kolleginnen da für einen Stress haben. Und ich lerne die Arbeit richtig schätzen. Ich will arbeiten gehen. Freu mich schon wenn Montag ist und ich mein gewohntes wieder habe.Auch wenn man ständig drüber mault. Komisch.
Und dann nurnoch 4 Tage arbeiten und dann haben mein Schatz und ich gemeinsam eine Woche Urlaub. Und wir haben viel geplant. Chillen, Auto sauber machen, ins Reisebüro gehn, viele tolle Bilder von uns und unserem Tattoo machen....und undund. Hoffe nur dass das Wetter hält.
Ich hoffe ich konnte die Neugierden meiner Stalkerinnen wieder stillen und ich hoffe dass meine Leser mir immernoch treu sind.

Chrissy

MIA - Fallschirm
Mittwoch, 28.03.2012 - 22:01